Skip to content Skip to footer

Generelle Covid-19-Reisebestimmungen

Maskenpflicht, 2-G-Regel (geimpft, genesen) und die länderspezifischen Reisebestimmungen

Das von der Bayerischen Staatskanzlei eingeführte Ampelsystem zur Bewertung der Krankenhaussituation und der damit verbundenen Maßnahmen zeigt jetzt die Stufe „Rot“ an.

Die 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BaylfSMV) sieht dabei folgende Corona-Regelungen vor:

2-G-Regel im Reisebus (geimpft, genesen)

  • Nachweis der 2G-Regel im Reisebus, d.h. es dürfen nur noch Geimpfte und Genesene mit einem gültigen Nachweis befördert werden. Der Nachweis muss von der Reiseleitung jetzt vor dem Zustieg intensiv geprüft werden. Bitte halten Sie zu Ihrem Nachweis auch Ihren Personalausweis griffbereit.
    Die 2G-Regelung muss explizit nicht für weitere unserer Leistungen wie Hotelübernachtung, Restaurantbesuche, Eintritte (Museen, Theater, Freizeitparks usw.) Bahnfahrten usw. gelten. Dort gelten die jeweils eigenen Corona-Regeln des Leistungsträgers
  • Von der 2G-Regel ausgenommen sind nur Kinder bis 11,99 Jahre und Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können.
  • Ausnahme: 3G-Regel für 12 bis 15-Jährige. Geimpft, Genesen, Antigen-Schnelltest oder einen PCR-Test (nicht älter als 24 bzw.48 Std.)
  • Kinder/Jugendliche zwischen 15 und 17,99 Jahre müssen ebenfalls die 2G-Regel berücksichtigen!

FFP2-Maskenpflicht

  • Zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter gilt im Hörmann-Reisebus FFP2-Maskenpflicht.
  • Kinder zwischen dem 6. und 16. Geburtstag benötigen nur eine medizinische Maske.
  • Kinder bis zum 6. Geburtstag benötigen keine Maske.